Integral – der Ansatz von Secret of Tantra

Yantra_Goddess.jpg

Integrales Tantra ist ein neuer Ansatz, die Methode und Weisheit der tantrischen Schulen systematisch für den westlichen Menschen in einem zeitgemäßen Rahmen neu zu beleben und zu aktualisieren. Tantra wird zu einem ganzheitlichen Weg für unsere Zeit, der Liebe, Sexualität und Intimität einschließt.

Unser Ansatz eines Integralen Tantra ist stark von Ken Wilbers "integraler Lebenspraxis" inspiriert, die er mit Freunden in den USA und weltweit etabliert hat.

Zusammengefasst besagt der in etwa, dass dein persönlicher Fortschritt desto größer sein wird, je mehr der wichtigsten Lebensbereiche du gleichzeitig pflegst und trainierst. Zentral sind dabei die Bereiche KÖRPER, GEIST, SPIRITUALITÄT sowie die Arbeit an den eigenen SCHATTENaspekten.
Dazu kommt der Aspekt von Beziehung und Kommunikation und wie du dein Wissen und Können in der Welt entfaltest, dass andere auch davon einen Nutzen haben.

Alex_Grey.jpg

Diese integrale Idee passt sehr gut zu Tantra, das schon immer komplex, vielfältig und ganzheitlich war. Wir sind einem ganzheitlichen Tantra verpflichtet, das Körper, Geist und Seele einschließt und sowohl das innere, spirituelle Leben als auch das äußere, materielle Leben würdigt. Die Sexualität findet ihren natürlichen Platz, wo sie weder verdrängt noch überbetont wird.

Unser Ansatz unterscheidet sich sowohl von der traditionellen Tantra-Konzeption, für die z.B. die Beziehung zu einem Guru einen entscheidenden Wert hat, als auch von dem modernen Neo-Tantra, das uns zu wenig auf spirituelles Wachstum ausgerichtet ist und das Prinzip der Disziplin verneint.

Am deutlichsten wird dieser Ansatz im Buch von Silvio Wirth erklärt. Sollte dich das interessieren, nimm dir ein wenig Zeit, die Seite zum Buch www.tantra-integral.de durchzulesen. Es lohnt sich für dich, dieses Buch zu kaufen, wenn du ein Mensch bist, der einerseits ganzheitlich denkt und handelt und zum anderen auch Hintergründe liebt und theoretisch interessiert ist. 
Wenn dich eher der Praxisbezug des integralen Tantra interessiert, dann besuch unsere Kurse. Wir halten dort den theoretischen Teil eher begrenzt.

Int_Tantra.JPG

Hier noch ein paar Infos zum Integralen Tantra
Die Erkenntnisse der Integralen Theorie bieten den psychologischen und philosophischen Hintergrund. Tantrische Praxis beschränkt sich beim integralen Tantra nicht auf Erotik und Sexualität, sondern bezieht den ganzen Menschen mit ein: Erfolge und ein inneres Weiterschreiten sind nicht dem Zufall überlassen, sie folgen einer präzisen und praxiserprobten Landkarte.

Was integrales Tantra letztlich beabsichtigt:

  • Die Entwicklung der Fähigkeiten, sich selbst anhand guter zeitgenössischer Landkarten des Bewusstseins durch vielseitige spirituelle Praxis lebenslang weiterzuentwickeln, und zwar hin zu innerer Transformation und höheren, transpersonalen Stufen der Selbstentwicklung.
  • Die Entdeckung der heiligen Dimension in der Körperlichkeit und Erotik.
  • Die Verwirklichung tiefer Liebe und Herzöffnung und ihre Umsetzung in einem spirituellen Zusammenhang, sei es nun im Zölibat oder in einer tantrischen Beziehung mit einem oder mehreren Menschen.

Das integrale Tantra hat den Anspruch, mithilfe der integralen Navigationskarte einen Weg zu finden, der die Transformationskraft, die Disziplin und die Würde der traditionellen Schulen mit der Modernität, Weltoffenheit und Lebensfreude der neo‐tantrischen Institute verbindet. Im integralen Tantra wird besonders Körperarbeit, Meditationspraxis, Sexualität und Beziehung betont. Jedoch können in dieser umfassenden Synthese auch andere Bereiche des Menschlichen zeitweise im Fokus der Praxis stehen.

Insbesondere versteht sich diese Idee auch als Beitrag, das Image des Tantra im Westen zu verbessern. Tantra ist ein Weg voller Würde und Tiefe und muss heraus aus der Schmuddelecke, in die es in der Betrachtung vieler Zeitgenossen leider geraten ist.